miRdetect hat eine Technologie entwickelt, mit der es möglich ist jede Art von Nukleinsäuren in Körper-flüssigkeiten am unteren Detektionslimit quantitativ zu bestimmen. Durch diese neue robuste Methoden können kleinste Mengen zuverlässig und detektiert werden, was zu einer hohen diagnostischen Sensitivität und Spezifität von Tests führt.

Somit ist die Anwendung nicht auf Hodenkrebs-Diagnostik beschränkt, sondern bietet das Potential für eine breite Aufstellung des Unternehmens und die Entwicklung weiterer diagnostischer Tests.

Wir betreiben Forschung und Entwicklung, um im Rahmen des vorhandenen Patentrechts neue Marker für andere Krebsarten oder Krankheiten zu identifizieren, zu validieren. Durch das international aufgebaute klinische und wissenschaftliche Netzwerk sowie durch Kooperationen mit renommierten Unternehmen, wird miRdetect zukünftig neue Tests mit hoher diagnostischer Performance zum Nachweis anderer Krebsarten entwickeln und auf den Markt bringen.